Gravity Pleasures

  • 1
  • 2
  • 3

Gravity Pleasures

Für Stimme und Ambisonic Klanginszenierung

»Gravity Pleasures« schaut über die physischen Stimmränder hinaus und spielt mit der
Schwerkraft unserer Hörgewohnheiten. Szene und Hörraum verflechten sich zu einer imaginären Stimmfarbenschau, und das Publikum befindet sich mitten in einer multispatialen Stimm-Klanginszenierung, in der die Sängerin mittels gestisch gesteuerter Live-Elektronik als Performerin agiert.

»Gravity Pleasures« kann auch ausserhalb eines Konzertraumes stattfinden sei’s auf dem Dach eines Hochhauses, in einem Museumsraum, einem Innenhof, in einem Hafen, einem Park, auf einem Gletscher... Fieldrecordings und Stimmaufnahmen dienen als künstlerisches Grundmaterial. Die vokale Kartografierung basiert auf vorgefundenen Themen und die daraus entwickelte musikalische Struktur wird mit elektroakustischer StimmOrchestrierung und der Stimmperformance in-situ inszeniert.

Video ICST


ICST Konzert, Artist Residency 2017/18
Sa, 6. Oktober 2018, ZHdK Zürich Konzertsaal
Franziska Baumann, Stimme, Komposition/Improvisation, Live-Elektronik
Johannes Schütt, Klangregie Peter Färber, Tontechnik Bojan Milosevic, Kamera

Video Swisscom Tower


Bern, Swisscom Tower mit Berggondel
Pakt-Festival Bern, 8. Dezember 2017
Franziska Baumann: Stimme, Konzept, Komposition/Improvisation, Live-Elektronik
Johannes Schütt: Ambisonic Klangregie, ICST Zürich
Angela Bürger: Szenische Begleitung

Mit bestem Dank an:
pakt Verein Bern, Dierk Harte, Daniel Repond, Emanuel Baumann, Jan Weber
Finanzieller Support fürs Festival: Kultur Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Stadt Bern, REInvest art program

Franziska Baumann